Spinumkehr


Spinumkehr
Spịn|um|kehr, Spịn|um|keh|rung: bei bestimmten strahlungslosen Prozessen (z. B. ISC) involviertes, dem sog. Spinverbot zuwiderlaufendes »Umklappen« des Spins, z. B. beim Übergang eines Moleküls vom Singulett- in den Triplettzustand. Vgl. Polarisation (4).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spinumkehr — sukinio apvertimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. spin flip; spin inversion; spin reorientation vok. Spinumkehr, f; Spinumkehrung, f; Umklappen des Spins, n rus. опрокидывание спина, n; переворачивание спина, n; переориентация спина …   Fizikos terminų žodynas

  • ISC — Die Abkürzung ISC steht für: Fraunhofer Institut für Silicatforschung, ein Institut der Fraunhofer Gesellschaft Information Service Center Information Sharing Center in Singapur, seit Dezember 2006 Institut supérieur du commerce de Paris, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Innere Umwandlung — (engl. internal conversion, „IC“) ist ein Begriff aus der Photochemie und der Spektroskopie. Er bezeichnet den strahlungslosen Übergang von einem elektronisch angeregten Zustand in einen anderen, ohne Änderung der Multiplizität (keine Spinumkehr) …   Deutsch Wikipedia

  • Intersystem Crossing — (ISC) ist ein Begriff aus der Photochemie und der Spektroskopie. Er bezeichnet den Übergang eines Elektrons von einem elektronisch angeregten Energieniveau in ein schwingungsangeregtes, elektronisch angeregtes Energieniveau, der unter Spinumkehr… …   Deutsch Wikipedia

  • Intersystem crossing — (ISC) ist ein Begriff aus der Photochemie und der Spektroskopie. Er bezeichnet den Übergang eines Elektrons von einem elektronisch angeregten Energieniveau in ein isoenergetisches (Niveau gleicher Energie), schwingungsangeregtes, elektronisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Phosphoreszenz — ist die durch die strahlende Desaktivierung hervorgerufene Eigenschaft eines Stoffes, nach einem Beleuchten mit (sichtbarem oder UV ) Licht im Dunkeln nachzuleuchten. Dieses Phänomen beobachteten Alchemisten schon im 17. Jahrhundert.… …   Deutsch Wikipedia

  • Phosphoreszieren — Phosphoreszenz ist die durch die strahlende Desaktivierung hervorgerufene Eigenschaft eines Stoffes, nach einem Beleuchten mit (sichtbarem oder UV ) Licht im Dunkeln nachzuleuchten. Dieses Phänomen beobachteten Alchemisten schon im 17.… …   Deutsch Wikipedia

  • Phosphoreszierend — Phosphoreszenz ist die durch die strahlende Desaktivierung hervorgerufene Eigenschaft eines Stoffes, nach einem Beleuchten mit (sichtbarem oder UV ) Licht im Dunkeln nachzuleuchten. Dieses Phänomen beobachteten Alchemisten schon im 17.… …   Deutsch Wikipedia

  • Phosphoreszierende Stoffe — Phosphoreszenz ist die durch die strahlende Desaktivierung hervorgerufene Eigenschaft eines Stoffes, nach einem Beleuchten mit (sichtbarem oder UV ) Licht im Dunkeln nachzuleuchten. Dieses Phänomen beobachteten Alchemisten schon im 17.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tischtennis — ist eine Ballsportart, zu deren Ausübung man einen Tischtennistisch (ugs. Tischtennisplatte[1]) mit Netz, mindestens einen Tischtennisball und einen Schläger pro Spieler benötigt. Tischtennis ist die schnellste Rückschlagsportart der Welt.[2] …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.